Hinter den Kulissen XIX: Stein und Klang Tag 1

Gestern war der erste Tag des integrativen, interdisziplinären und supercoolen Workshops „Stein und Klang“, den wir euch hier  schon einmal vorgestellt haben. Am ersten Tag ging es zunächst mal um den Stein. Dafür wurden kleine Modelle aus Plastilin erstellt und deren Konturen mit Kohlestift auf den gerasterten Steinblock übertragen. Aufgrund der sommerlichen Temperaturen waren einige … Mehr Hinter den Kulissen XIX: Stein und Klang Tag 1

Malzeit mit Dr. Kai

Am Ostersamstag wird in der Kunsthalle Göppingen mit Eiern und Spaghetti experimentiert. Nach einem Besuch der Ausstellung „RAM_Ralf Ziervogel“, die großformatige Arbeiten mit tier- und menschenähnlichen Formen zeigt, geht es ins Atelier. So wie der Künstler Ralf Ziervogel, der grundsätzlich keine Pinsel benutzt, werden Zeichnungen entstehen, bei denen die Farbe mittels gekochter Spaghetti aufs Papier gebracht … Mehr Malzeit mit Dr. Kai

Ecken-Check: Die Ecke vom 06.04.

Die Ecke von gestern wurde invertiert, dass der Eindruck plastisch expandiert. Bist Du desillusioniert? Oder leicht geniert, dass Dich die Optik irritiert? Es profitiert, wer in die Ecke stiert, sie konvertiert zum Blatt Papier und dieses schließlich fein planiert in einen Umschlag kuvertiert. Wer ist es, der hier kleinkariert, den Boden unterm Fuß verliert? Das wird jetzt … Mehr Ecken-Check: Die Ecke vom 06.04.

How To: La femme qui luit

Du hast keinen Leuchttisch? Macht nichts – wir auch nicht. Aber wir haben Notfallstrahler, Tische und Plexiglas. Wenn wir ein Sandwich aus Plexiglas-Foto-Druckerpapier bilden, lassen sich die Konturen einer Fotographie wunderbar übertragen und bilden die Grundlage für ein selbst koloriertes Portrait. Für Sportliche: Mit den Füßen kann die Leuchte immer dahin bewegt werden, wo gerade … Mehr How To: La femme qui luit

Tête a tête mit Rilke

05.04.2017 19:00 Uhr, Kunsthalle Göppingen: Literarischer Salon Thema: Hermine Davids Rilke-Illustrationen Rainer Maria Rilkes einziger Roman „Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge“ (geschrieben 1904 – 1910), den Hermine David 1942 mit Illustrationen versah, gilt als eines der herausragenden Werke in der deutschsprachigen Literatur des 20. Jahrhunderts. Seine lose aneinandergereihten Skizzen bewegen sich im Spannungsfeld zwischen … Mehr Tête a tête mit Rilke